• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Positiver Förderentscheid - fast 50.000 € für die Tennisabteilung

Am 16.6.2020 wurde die Tennisabteilung über die positive Förderentscheidung der Staatskanzlei informiert. Damit stehen durch das Sanierungsprogramm "Moderne Sportstätte 2022" des Landes NRW insgesamt 49.527 € (90%) für notwendige Erneuerungen und Reparaturen zur Verfügung. Bei einer Gesamtsumme der Investitionen von 55.030 € müssen wir nun etwa 5.000 € gemeinsam durch Arbeitseinsätze und Spenden als Eigenanteil selbst beitragen. Der Vorstand wird dazu in den nächsten Wochen an alle Mitglieder herantreten.

Im Außenbereich sind folgende Maßnahmen geplant: 1. Einbau eines elektronischen Steuerungsgeräts für die Tennisplatzbewässerung. Durch entsprechende Programmierung werden der Wasser- und Energiebedarf minimiert. 2. Reparatur der die Tennisplätze einschließenden Zäune. 3. Bau eines Sichtschutzes für die Aschecontainer. 4. Einbau eines neuen Eingangstors mit elektronischer Schließanlage im Eingangsbereich zum Clubgelände. 5. Ein-/Umbau der Eingangstür zu Clubhaus/Umkleiden mit elektronischer Schließanlage. 6. Umbau des Zuschauerbereichs an Platz 4 (teilweise barrierefrei) und Erneuerung des Spielplatzes hinter dem Zuschauerbereich; Erneuerung Klettergerüst Spielplatz gemäß gesetzlicher Vorgaben. 7. Errichtung einer Photovoltaikanlage zum Eigenverbrauch auf dem Dach des Clubhauses.

Im Clubhaus entsprechen verschiedene Einrichtungsteile nach gut 30-jähriger Nutzung nicht mehr den heutigen technischen Anforderungen; dort ist die Erneuerung der Theke im Gastraum des Clubhauses vorgesehen.

Zu den Sanierungsmaßnahmen in NRW hat die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, Andrea Milz, gesagt: „Ich freue mich, dass wir mit den nun erteilten Förderentscheidungen unseren Vereinen tatkräftig unter die Arme greifen können. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, einen spürbaren Beitrag zur Modernisierung unserer Sportstätten in Nordrhein-Westfalen zu leisten. Dies ist uns mit diesem Förderprogramm gelungen. Nun können wir den Sanierungsstau deutlich reduzieren.“

Der Vorstand ist sehr zufrieden mit dem bisherigen Verlauf des Antrags und hofft nun auf die tatkräftige Unterstützung von allen Mitgliedern.

  • 1

Suchen